Datenqualität für Numismatik

Ziel ist die Implementierung von Forschungswerkzeugen für die Numismatik, die auch für andere Objektgattungen, die Träger von Bild und/oder Schrift sind und in großer Stückzahl vorliegen, geeignet sind. Dabei geht es a) um Methoden des Natural Language Processing (NLP) bei mehrsprachigen und nicht standardisierten Münzbeschreibungen und deren Verknüpfung mit einem hierarchischen ikonographischen Thesaurus sowie b) um die Bilderkennung von Einzelelementen und Gesamtkompositionen mit Hilfe von Deep Learning, einem Teilbereich der Künstlichen Intelligenz (KI).

Die Implementierung der Werkzeuge zusammen mit der Anreicherung der Daten vervollständigt die Erstellung eines umfangreichen Corpus zur antiken Münzprägung Thrakiens und erlaubt dann deren geldgeschichtliche und ikonographische Auswertung.

Eintrag bearbeitet: 08-05-2023